Enter at least 3 characters

Wechsel an der Spitze von Chiesi Deutschland

HOME > Press release > Wechsel an der...
 
Zurück zur Liste
download PDF version
Date: 01/07/2021

Wechsel an der Spitze von Chiesi Deutschland

• Langjähriger Geschäftsführer Thomas Gauch möchte sein Amt nach 16 Jahren niederlegen.
• Andrea Bizzi, erfahrener Manager mit ausgezeichneten Erfahrungen im Marketing, ersetzt ihn ab 1. Juli 2021.


Hamburg, 01. Juli 2021 – Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Andrea Bizzi ab heute die Geschäftsführung der deutschen Niederlassung von Chiesi übernehmen wird. Nach 16 Jahren an der Spitze des Unternehmens möchte Thomas Gauch sein Amt niederlegen.

Thomas Gauch: “Mit großem Stolz und Dankbarkeit blicke ich auf die Erfolge der letzten Jahre zurück und möchte mich hiermit nochmals herzlich bei der gesamten Chiesi-Familie bedanken. Mit Andrea Bizzi haben wir einen erfahrenen Kenner der Pharmabranche gewonnen, auf dessen Expertise und Kenntnisse wir vertrauen. Er bringt Professionalität und starke Führung in das Unternehmen. Ohne Zweifel wird das ganze Team von seiner Leitung profitieren und Chiesis nächste Entwicklungsphase erfolgreich einleiten und meistern.”

Mit Andrea Bizzi gewinnt der Standort Deutschland keinen Unbekannten. Der studierte Chemiker und Pharmazeutische Technologe mit zwei Masterabschlüssen arbeitet schon seit 2003 im italienischen Mutterkonzern von Chiesi. 2016 übernahm Bizzi die Position des Chief Marketing Officer und baute mit neuen Ideen und Kampagnen für ein kontinuierliches Umsatzwachstum sein Renommee als charismatische Führungskraft weiter aus. Außerdem war er für Marketingstrategien in allen Phasen der Produktentwicklung zuständig. Seiner neuen Aufgabe in Deutschland sieht er mit Freude entgegen.

Andrea Bizzi: “Ich möchte mich bei meinem Vorgänger Thomas Gauch für die vertrauensvolle Überantwortung eines erfolgreich geführten Unternehmens und einer kompetenten Mitarbeiterschaft auf allen Ebenen bedanken. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und darauf, mit einer patientenorientierten Denkweise gemeinsam weiter zu wachsen und die Werte von Chiesi vollumfänglich zu leben.“