Enter at least 3 characters

www.copd-experte.de: Neue Website für COPD-Erkrankte und Angehörige

 
Zurück zur Liste
download PDF version
Date: 04/05/2018

Schnelle Hilfe bei Atemnot, richtig Atmen und Husten: Ab sofort steht den über 10 Millionen an Chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) Erkrankten in Deutschland1 mit www.copd-experte.de eine neue Informationsplattform zur Verfügung. Neben Fakten zur Erkrankung und zu Therapieoptionen bietet die Website greifbare Alltagstipps beispielsweise zu Bewegung und Reisen.

Wie entsteht eine COPD? Was ist eine Exazerbation? Was ist bei Atemnot zu tun? Diese und weitere Fragen stellen sich Patienten und Angehörige sowohl direkt nach der Diagnose COPD als auch im Verlauf der chronischen Erkrankung, die mit akuten Verschlechterungen des Gesundheitszustandes einhergehen kann. Auf www.copd-experte.de der Chiesi GmbH erhalten sie Antworten. Besucher der Website lernen beispielsweise, was in einer Notfallsituation zu tun ist, wie ein COPD-Medikament richtig inhaliert wird und welche Rolle die Rauchentwöhnung auf den Krankheitsverlauf spielen kann. Grafiken, Schaubilder und Videos unterstreichen die Inhalte und machen sie für jeden verständlich.

COPD ist eine chronische Erkrankung der Lunge, die durch entzündete und dauerhaft verengte Atemwege gekennzeichnet ist. Trotz Behandlung können COPD-Patienten unter Beschwerden wie Atemnot, Husten oder Auswurf leiden.2 Die Chiesi GmbH widmet sich intensiv der Erforschung und Entwicklung neuer Medikamente zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wie COPD und Asthma. Mit www.copd-experte.de baut das in Hamburg ansässige Unternehmen sein Service-Angebot für Patienten weiter aus.

Weitere aktuelle News finden Sie in der Rubrik „Nachrichten“.

Quellen
1 Buist AS et al.: International variation in the prevalence of COPD (the BOLD Study): a population-based prevalence study. In: The Lancet, 2007, 370 (9589): 741–750
2 Lungeninformationsdienst. https://www.lungeninformationsdienst.de/krankheiten/copd/grundlagen/index.html, zuletzt abgerufen am 19.10.2017.